Tipps zum Oldtimer Kauf
Wednesday, 14 September 2016 (16:48:21) UTC

Eingereicht von JJ

Welche Möglichkeiten für den Oldtimerkauf gibt es?



Der gemeine Autokäufer sieht sein Vehikel in erster Linie als Transportmittel.
Er legt Wert auf praktische Details: Familien- und Stadttauglichkeit, Komfort, Umweltfreundlichkeit, um nur einige zu nennen.
Der Oldtimer-Fan tickt anders: Natürlich schaut auch er nach oben genannten Punkten.
In erster Linie aber kauft er "sein" Auto, weil er sich in ein bestimmtes Modell oder eine besondere Bauart verliebt hat, die es so nur bei einem Klassiker gibt, der nur in geringer Stückzahl auf dem Markt erhältlich ist. Umso wichtiger ist es, die unterschiedlichen Optionen für einen Oldtimerkauf im Vorfeld genau zu beleuchten.

Welche Möglichkeiten für den Oldtimerkauf gibt es?

Die wohl meistverbreitete und oft bevorzugte Art ist der Kauf bei einem privaten Anbieter.
Dazu reicht es oft, die Tageszeitung zu bemühen oder sich online bei örtlichen Kleinanzeigenportalen schlau zu machen.
Hier findet man am ehesten Inserate anderer Oldtimer-Fans oder -Sammler, die einen ihrer Schätze in gute Hände abgeben möchten.
Findet man seinen Wunsch-Oldtimer, wird ein Besichtigungstermin ausgemacht, das Auto genau unter die Lupe genommen und im besten Fall direkt gekauft.
Der Vorteil: Mit privaten Verkäufern lässt sich oftmals über den Preis verhandeln, besonders wenn der Anbieter den Wagen zugunsten eines Neukaufs abgeben möchte, um Platz zu schaffen.

Der Nachteil bei dieser Art der Autosuche ist allerdings, dass es geraume Zeit dauern kann, bis zufälligerweise genau der Traumwagen angeboten wird, den man sucht.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, Autohändler im Umkreis zu kontaktieren.
Hier kann der Käufer sicher sein, dass "sein" Oldtimer einen Werkstatt-Check durchlaufen hat und wahrscheinlich in Ordnung ist.
So bleiben unangenehme Überraschungen weitgehend aus.
Eine persönliche Beratung und besondere Rabatte sind bei den meisten Händlern ebenfalls zu haben. Doch auch bei dieser Variante muss erst einmal ein Händler gefunden werden, der den gesuchten Oldtimer anbietet.
Außerdem muss der Käufer mit einem höheren Preis rechnen als bei einem Privatverkauf, denn der Händler will natürlich seinen Anteil am Gebrauchtwagen verdienen.

Die dritte und wohl beste Möglichkeit ist der Oldtimerkauf über ein Gebrauchtwagen-Onlineportal wie zum Beispiel https://www.autohero.com/de/.

Dort ist das Angebot meist unschlagbar vielfältig, sodass die Chancen größer sind, das gewünschte Modell zu finden - womöglich sogar in mehrfacher Ausführung, sodass eine Auswahl besteht und Preise sowie Zustand und Ausstattung auf einen Blick verglichen werden können. Und das alles bequem von zu Hause aus.

Wo kauft man Oldtimer am besten?

Jede der genannten Möglichkeiten hat ihre Daseinsberechtigung, wenn es darum geht, den perfekten Oldtimer zu finden. Wer auf persönlichen Kontakt mit dem Verkäufer oder Vorbesitzer Wert legt, ist mit dem Kauf von Privat oder vom lokalen Händler am besten beraten.

Die unkomplizierteste, günstigste und auch schnellste Möglichkeit liegt allerdings meist in einem Kauf bei einem seriösen Gebrauchtwagen-Onlineporta

l.

Content received from: dr-mustang - die us-car community, http://blumi00gt.dr-mustang.com